Eingliederungshilfe 2020. SGB IX und Sozialhilfe SGB XII

FÜR Fachkräfte in der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen und / oder (auch) Mitglieder von Werkstatträten und Frauenbeauftragte in Werkstätten für behinderte Menschen

 

Montag, 18. Mai 2020, 9.00 bis 16.00 Uhr

auch als Inhouse-Seminar buchbar

 

Ab dem 1.1.2020 wird die Eingliederungshilfe im SGB IX NEU geregelt. Mit dem BTHG wird seit 2017 über einen Zeitraum von 5 Jahren die Inklusion behinderter Menschen in die Gesellschaft auf der Grundlage der UN-Behindertenkonvention neu strukturiert und die Möglichkeiten der Teilhabe behinderter Menschen grundsätzlich neu geregelt. Das Sozialrecht in seinen 12 Sozialgesetzbüchern und die daraus resultierenden Ansprüche von Menschen mit Behinderungen sollen im Seminar unter dem Gesichtspunkt betrachtet werden , was ist neu unter dem BTHG und was muss wer bei der Geltendmachung von Ansprüchen beachten. Vom gesetzlichen Anspruch bis zur gerichtlichen Geltendmachung werden ausgewählte Ansprüche anhand von Bespielen dargestellt und Möglichkeiten der Unterstützung behinderter Menschen aufgezeigt.

 

Die Änderungen im BTHG für behinderte Menschen

  • Leistungsvereinbarungsrecht der Eingliederungshilfe
  • nach dem 2.Teil des SGB IX
  • Die Anrechnung von Einkommen und Vermögen im SGB IX
  • Die Leistungstrennung in Einrichtungen
  • Unterhaltsansprüche in der Grundsicherung im SGB XII
  • Beschäftigung im Rahmen des Budgets für Arbeit
  • Die Erwerbsminderungsrente für Beschäftigte
  • Die Assistenzleistung zur sozialen Teilhabe
  • Die WfbM im BTHG
  • Grundsicherung in besonderen Wohnformen ab 2020
  • BTHG: Eingliederungshilfe und Pflegeleistungen

 

  • Kurzvorträge / Theorie-Input
  • praktische Übungen
  • Gruppenarbeit
  • Feedback

 

Dozent RA Ulrich Höcke

Teilnehmer 8 bis 15

Kosten 160 €

Anmeldung unter Kursnummer 5908

 

 

Das Seminar kann auch in leicht verständlicher Sprache stattfinden. Bitte sprechen Sie uns an.

Eine Kooperation der

Logo Konrat Martin Haus

mit

Akademie für Gesundheit, Kommunikation & Recht, Berlin.