Inklusions-Reporter werden

FÜR Beschäftigte in Werkstätten, Frauen-Beauftragte, Mitglieder des Werkstatt-Rates und deren Vertrauens-Personen

 

Montag, 08. Juni 2020 um 9.00 Uhr bis Dienstag, 09. Juni 2020 um 15.30 Uhr

 

In einem zwei-tägigen multi-medialem Seminar werden Teilnehmende in Teil-Schritten angeleitet und begleitet, eigene Geschichten zu erzählen und ins digitale Medium bringen. Dadurch haben Menschen mit Beeinträchtigung selber die Möglichkeit, die Bilder, die in den Medien auftauchen aktiv zu beeinflussen. Sie können als „Inklusions-Reporter“ aus eigener Perspektive berichten.

 

Leitung

Sabine Felber, Filmemacherin und Fotografin aus Berlin

Dr. Gisela Winkler, Konrad-Martin-Haus

 

Kosten Wir beantragen eine Förderung für das Seminar. Je nach Förderhöhe verändern sich die Kosten für das Seminar.

 

Teilnehmer*innenzahl maximal 8 Personen

Anmeldung unter Kursnummer 5935

 

Das Seminar findet in leicht verständlicher Sprache statt.