Bild von Free-Photos auf Pixabay

Online-Seminare

Das KMH geht online. Weiterbildung trotz Corona

 

Die weltweite Corona-Pandemie hat uns alle schwer getroffen. Unser gesellschaftliches und berufliches Leben wurde stark ausgebremst. Auch wir als Konrad-Martin-Haus konnten dieser Entwicklung nicht entgehen. Seitdem ist unser Haus leer, Bildung vor Ort darf nicht mehr stattfinden.

Und doch möchten wir einen Beitrag dazu leisten, dass die Bildungsarbeit in unserem Haus fortbesteht und Sie sich beruflich weiterbilden können. Darum gehen wir jetzt online mit ausgewählten Angeboten aus dem Fortbildungsprogramm Inklusiv 2020, das in Kooperation des Konrad-Martin-Hauses mit der Akademie für Gesundheit, Kommunikation & Recht Berlin entstanden ist.

 

Über das Videokonferenzsystem Zoom nutzen wir nun die Möglichkeit, ausgewählte Angebote als online-Seminar umzusetzen.

Technische Voraussetzungen zur Teilnahme

Hinweise zu Datenschutzeinstellungen Ihres Desktopgerätes (PC, Laptop)

 

Wir laden Sie herzlich ein, diesen Weg gemeinsam mit uns zu gehen und Lernender/Lernende in dieser neuen Zeit zu sein.

 

Unsere online-Weiterbildungen richten sich speziell an Fachkräfte und Führungskräfte aus der beruflichen Rehabilitation und aus Werkstätten für Menschen mit Behinderungen sowie Mitglieder von Werkstatträten und Frauenbeauftragte in Werkstätten für behinderte Menschen.

Mit einem Klick auf den jeweiligen Seminartitel erfahren Sie mehr Details zum Seminar.

Montag, 25. Mai 2020 und Dienstag, 26. Mai 2020, jeweils 9-13 Uhr

Erfolgsfaktor Team. Zusammenarbeit in Teams gezielt entwickeln und fördern – In Zeiten von Corona

FÜR Werkstattleitungen, Fachkräfte, Gruppenleitungen in der WfbM sowie Mitarbeiter*innen aus anderen Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation

Buchungsnummer: 5904, Referent: Horst Grzelka

Info vom 20.05.2020: ***fällt leider aus***

Donnerstag, 28. Mai 2020, 9-13 Uhr

Die Werkstatt für behinderte Menschen macht wieder auf – unter den Bedingungen der Corona-Pandemie -Rechtsfragen-

FÜR Fachkräfte in der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen

Buchungsnummer 6009, Referent. RA Ulrich Höcke

Dienstag, 2. Juni 2020 und Mittwoch, 3. Juni 2020, jeweils 9-13 Uhr

Wichtiges muss verständlich sein! – Einführung in Leichte Sprache

FÜR Fachkräfte und Gruppenleitungen, begleitende Dienste sowie Betreuer und Vertrauenspersonen von behinderten Menschen

Buchungsnummer: 5914, Referentin: Dr. Gisela Winkler

Info vom 20.05.2020: ***fällt leider aus***

Freitag, 5. Juni 2020, 9-13 Uhr

Eingliederungshilfe 2020. SGB IX und Sozialhilfe SGB XII

FÜR Fachkräfte in der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen und / oder (auch) Mitglieder von Werkstatträten und Frauenbeauftragte in Werkstätten für behinderte Menschen

Buchungsnummer: 5908, Referent: RA Ulrich Höcke

Freitag, 26. Juni 2020, 9-13 Uhr

Integration und Inklusion. Grundlagenwissen zu Schwerbehinderung, Teilhabe und Gesprächsführung im Bereich Migration und Integration

FÜR Berater und Coaches, die Integrationsprozesse mit Menschen mit Migrationshintergrund begleiten

Buchungsnummer: 5957, Referent: Franz Schubert

Freitag, 3. Juli 2020, 9-13 Uhr

Sozialrecht aktuell 2020. SGB I bis XII und Sozialverwaltungsrecht

FÜR Fachkräfte in der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen und / oder (auch) Mitglieder von Werkstatträten und Frauenbeauftragte in Werkstätten für behinderte Menschen

Buchungsnummer: 5909, Referent: RA Ulrich Höcke

Die Konditionen im Überblick

Mit Anmeldung zum Seminar erhalten Sie von uns per Mail eine Reservierungsbestätigung mit Bitte um Überweisung der Kursgebühr im Vorfeld (Vorkasse). Nach Eingang Ihrer Zahlung erhalten Sie von uns eine verbindliche Anmeldebestätigung mit den Zugangsdaten zum virtuellen Seminarraum.

Es wird ein Skript im Vorfeld zur Verfügung gestellt

eintägiges online-Seminar

  • Das eintägige online-Seminar dauert 4 Stunden, incl. 30 Minuten Pause
  • das online-Seminar findet in der Zeit 9-13 Uhr statt
  • Kursgebühr pro Teilnehmer: 100,00 €
  • Mindestteilnehmerzahl: 5

 

zweitägiges online-Seminar

  • Das zweitägige online-Seminar dauert pro Tag 4 Stunden, incl. 30 Minuten Pause
  • das online-Seminar findet am 1. Tag und 2. Tag in der Zeit 9-13 Uhr statt
  • Kursgebühr pro Teilnehmer: 180,00 €
  • Mindestteilnehmerzahl: 5

 

Zum Ablauf:

1. So können Sie sich anmelden:

  • per Mail an uns unter Angabe Ihres vollständigen Namens, (Rechnungs-)Adresse, Geburtsdatum, Seminartitel, Buchungsnummer

oder

  • oben beim jeweiligen Seminar mit einem Klick auf „anmelden“.

 

Fragen beantworten wir Ihnen gerne unter 034463-629 6. Bitte beachten Sie unsere Telefonzeiten aufgrund von Kurzarbeit. Diese finden Sie auf unserer Startseite.

 

2. Wir senden Ihnen nach erfolgreicher Anmeldung und Zahlung der Kursgebühr per Mail einen Link, mit dem Sie zum online-Seminar weitergeleitet werden. Unter Angabe einer mitgesendeten Meeting-ID und einem Passwort erhalten Sie Zugang zum geschützten Seminarbereich, den Sie einige Minuten vor Seminarbeginn am Seminartag beitreten können.

 

3. Zur Teilnahme an Zoom-Videokonferenzen ist das Herunterladen und Ausführen der kostenlosen Zoom-App auf Ihrem Computer oder Mobiltelefon erforderlich: mit diesem Link können Sie die erforderliche App runterladen.

Für mobile Geräte finden Sie diese im jeweiligen App-Store.

Die Installation ist nur einmalig erforderlich – bitte beachten Sie, dass eventuell Admin-Rechte zur Installation benötigt werden.

Als Teilnehmer können Sie einer Sitzung per Videochat oder auch nur als Voicechat, also ohne Video, beitreten. Letzteres ist zu empfehlen, wenn Sie eine schlechte Internetverbindung haben oder Sie unterwegs sind und nicht so viel Datenvolumen verbrauchen wollen.

 

4. Am Tag der Videokonferenz klicken Sie ca. 5 Minuten vor der Startzeit auf den gesendeten Link und treten in den Seminarraum ein, damit wir dann pünktlich starten können.

 

Wenn Sie Fragen haben, dann schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Eine Kooperation der

Logo Konrat Martin Haus

mit

Akademie für Gesundheit, Kommunikation & Recht, Berlin.