Die Werkstatt für behinderte Menschen macht wieder auf - unter den Bedingungen der Corona-Pandemie -Rechtsfragen-

FÜR Fachkräfte in der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen

 

online-Seminar am Donnerstag, dem 28. Mai 2020, 9-13 Uhr

 

Mit der Wiederöffnung der Werkstätten für behinderte Menschen unter den Bedingungen der Corona-Pandemie stellen sich den Führungs- und Fachkräften der Werkstätten neben den ganz praktischen täglichen Herausforderungen auch die Auseinandersetzung mit den sich zum Teil im Wochenrhythmus ändernden Rechtsvorschriften. Gerade im Arbeits- und Sozialrecht haben sich viele Regelungen geändert und werden sich weiter ändern. Führungskräfte und Fachkräfte sollen, die sich ändernden Vorschriften kennen und anwenden können.

 

  • Das Gesetz für leichteren Zugang zu sozialer Sicherung und zum Einsatz und zur Absicherung sozialer Dienstleister aufgrund des Coronavirus (Sozialschutz-Paket) – und seine Anwendung in der WfbM
  • Verordnung über die Bezugsdauer für das Kurzarbeitergeld vom 16.04.2020
  • Änderungen im Arbeitsrecht aufgrund des Coroanvirus
  • Änderungen im Sozialrecht aufgrund des Coronavirus
  • Sozialschutzpaket II
  • Was ändert sich für Beschäftigte aufgrund des Coronavirus

 

  • Überblick und Informationen zu aktuellem geltendem Recht
  • Fragen der Teilnehmer, der gern bereits vorab übersandt werden können!
  • Feedback
  • Es wird ein Arbeitsmaterial zur Verfügung gestellt.

 

Dozent RA Ulrich Höcke

Kosten 100,00 Euro pro Person

Anmeldung unter Kursnummer 6009

Eine Kooperation der

Logo Konrat Martin Haus

mit

Akademie für Gesundheit, Kommunikation & Recht, Berlin.