2. Kösener Gespräch am 8. November 2021 um 17 Uhr "Kulinarisches Bad Kösen"

Die Gesprächsreihe beschäftigt sich mit Themen rund um Bad Kösen, aber auch gesellschaftlich relevante Diskussionsrunden stehen im Fokus.

Die Gesprächsrunde „Kösener Gespräche“ ging in die zweite Runde. Diesmal widmeten wir uns dem Wandel von Esskultur und der Gastronomie in der Region.
Die Esskultur verändert sich seit Jahren durch neue Rezeptideen aus anderen Ländern.  Zudem findet eine nachhaltigere und vegane Lebensweise immer mehr Einzug in die heimischen Küchen. Wie sieht es aber mit dem Ess- und Genussverhalten hier aus?

Der Geschäftsführer des Konrad-Martin-Hauses, Michael de Boor, lud die bekannten „Kösener Köche“

  • Joachim Schäfer, früherer Koch im Konrad-Martin-Haus und ehemaliger Gastronom Bad Kösens
  • Andreas Burmeister, Inhaber des Fischhaus Schulpforte

zur Gesprächsrunde ein.

 

Sie stellten sich unter anderen folgenden Fragen:

  • Wie kulinarisch darf es in Bad Kösen sein?
  • Lohnt es sich, Gastronom und Koch aus Leidenschaft zu sein?
  • Wie hat sich die Gastronomie in Bad Kösen verändert?

 

Alle Interessierten waren herzlich zu dem Kösener Gespräch eingeladen. Sowohl vor Ort unter der bekannten 3G-Regel – wie auch virtuell nahmen interessierte Gäste teil und erlebten mit uns einen kurzweiligen Abend.

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Youtube.