Recht in der Wohnstätte – Menschen aus der forensischen Psychiatrie

FÜR Fachkräfte und Leitungskräfte in Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen

 

Donnerstag, 7. Juli 2022, 9 Uhr bis 16 Uhr

 

In dieser Veranstaltung geht es um rechtliche Probleme und Fragestellungen beim Umgang mit Menschen aus der forensischen Psychiatrie in Wohneinrichtungen der Menschen mit Behinderungen.

 

Inhalte:

  • Forensik und Recht
  • Menschen in der Psychiatrie und Menschen mit Behinderungen
  • Entlassung aus der forensischen Psychiatrie in Wohneinrichtungen der Menschen mit Behinderungen
  • Aufsichtspflicht und Haftung

 

Kosten pro Person 120 € Seminargebühr, zuzüglich Seminarverpflegung 18,60 €

 

zusätzlich buchbar

  • Abendessen 12,10 €
  • 1 Übernachtung mit Frühstück pro Person
    • im Einzelzimmer 58,20 €
    • im Doppelzimmer 48,20 €

 

Teilnahme 8 bis 15 Personen

Anmeldung unter Kursnummer 6575

Anmeldeschluss 6. Juni 2022

 

Leitung RA Ulrich Höcke

 

Ulrich Höcke, Jahrgang 1957, ist Rechtsanwalt und Mediator und arbeitet als Fachanwalt für Sozialrecht. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Dozent an verschiedenen Instituten der Weiterbildung sowie Hochschulen mit den Themenschwerpunkten: Mediation, Sozialrecht, Pflegerecht und Zivilrecht.